Suche

Seniorentraining lebt wieder auf

In der Vor-Corona-Zeit hat sich das Bezirks-Seniorentraining unter Leitung des Böblingers Gerd Arnold bei vielen fest im Terminkalender verankert. Im Böblinger Tischtenniszentrum trafen sich die über 40-jährigen aus dem Bezirk zu regelmäßigen Übungsstunden. Wie so vieles im Freizeitsportbereich konnte auch dieser Trainingsbetrieb in Zeiten der Pandemie nicht aufrechterhalten werden, zudem erschwerten die umfangreichen Umbaumaßnahmen in der Halle am Silberweg einen Restart. „Diese stehen so langsam vor dem Abschluss, Sanitärräume und Duschen sollten im März wieder nutzbar sein“, sagt Senioren-Ressortleiter Gerd Arnold, der nunmehr das Training wieder zum Leben erwecken will. „Primäres Ziel ist es weiterhin, das Seniorentischtennis im Bezirk mit einer zusätzlichen Trainingsmöglichkeit zu fördern“, sagt der SVB-Spieler, der selbst noch in der dritten Mannschaft in der Bezirksliga um Punkte schmettert. Und weiter: „Wir bieten ein Training an, bei dem nicht zwingend Systemübungen im Vordergrund stehen.“ Zuletzt fand das Training an jedem ersten Mittwoch im Monat ab 10 Uhr im Böblinger Tischtenniszentrum statt, die Teilnehmerzahl pendelte sich bei zehn bis fünfzehn Teilnehmern pro Trainingsabend ein. Nun möchte sich Gerd Arnold vorab ein Stimmungsbild von den bisherigen und potenziell neuen Mitgliedern der Trainingsgruppe verschaffen. Wer möchte teilnehmen? Wie oft soll das Training stattfinden? Gibt es weitere Ideen und Vorschläge? Der Bezirks-Ressortleiter freut sich über Rückmeldungen an die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum

Heute ist Dienstag, 4. Oktober 2022

Besucherstatistik

Heute0
Gestern43
Insgesamt93069