Absage Jugendranglisten und -Bezirksmeisterschaften

Die Jugendranglisten und -Bezirksmeisterschaften sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des Tischtennis-Bezirkskalenders. Nicht so in diesem Jahr: Bezirkschef Andreas Kopp (SV Rohrau) informierte nunmehr die Vereine über die Absage dieser Veranstaltungen. Für die Ranglistenausspielungen, die an den kommenden beiden Sonntagen terminiert waren, hat sich - wohl auch auf Grund der vorgegebenen Corona-Beschränkungen - kein Ausrichter gefunden. Ebenfalls kommen die Bezirkstitelkämpfe in Grafenau nicht zur Austragung. Aufgrund technischer Einschränkungen ist es dem TSV Grafenau derzeit nicht möglich, eine solche Veranstaltung unter vertretbaren Rahmenbedingungen in der aktuellen Situation durchzuführen. Ob die Bezirksmeisterschaften der Aktiven (Termin 7./8. November) ebenso der Pandemie und deren Folgen zum Opfer fallen, wird voraussichtlich Anfang Oktober entschieden.

Bericht Endrangliste Jugend 1. Halbjahr 2020

Die letzte Jugend-Ranglistenausspielung der laufenden Saison auf Bezirksebene kam  am vergangenen Sonntag in Weil der Stadt zur Austragung. Unter Leitung von Jugendsportwart Emanuel Egger (SV Böblingen) wurden in den verbliebenen Jahrgangsranglisten die Qualifikanten für den Verbands-Schwerpunkt ermittelt. Die jeweils besten Zwei jeder Gruppe schafften dabei auf dem direkten Weg den Durchmarsch zum nächsten Turnier auf Verbandsebene (29. März).

Weiterlesen: Bericht Endrangliste Jugend 1. Halbjahr 2020

Bericht zur 1. Rangliste Jungen 1. Halbjahr 2020

Der Tischtennis-Nachwuchs des Bezirks gab sich am vergangenen Sonntag bei der ersten Bezirksrangliste des Jahres in Gärtringen ein Stelldichein. Dabei wurden in diversen Altersklassen bereits die Teilnehmer für die Schwerpunktturniere auf Verbandsebene ermittelt, bei anderen galt es sich erst einmal für die Endrangliste des Bezirks zu qualifizieren. Die Bezirksendrangliste in den einzelnen Altersklassen kommt bereits am kommenden Sonntag in Weil der Stadt (Sporthalle Johannes-Kepler-Gymnasium) zur Austragung. Dort werden dann auch die Mädchen ins Geschehen eingreifen, für die der Einzelsport-Ressortleiter Emanuel Egger unter der Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! noch Meldungen bis zum kommenden Freitag (14.02.2020) entgegennimmt.

Weiterlesen: Bericht zur 1. Rangliste Jungen 1. Halbjahr 2020

Einladung zur 1. Rangliste Jungen 1. Halbjahr 2020

In der Gärtringer Peter-Rosegger-Halle trifft sich am Sonntag, den 9. Februar die männliche Tischtennis-Jugend (Altersklassen U 11 bis U 18) des Bezirks Böblingen, um in der ersten Ranglistenausspielung des Jahres die Teilnehmer für die Endrangliste zu ermitteln. Spielberechtigt sind alle Jugendlichen, die 2003 oder später geboren wurden und nicht zu den befreiten Spielern des Verbands-Schwerpunkts oder höher gehören. Bereits für die Endrangliste am 16. Februar in Weil der Stadt qualifiziert sind die U 15-Jungen Marco Rodriguez, Fabio Rodriguez (beide SV Böblingen), Lasse Hauser (TSV Steinenbonn) sowie im U 18-Bereich Justin Kühne (TSV Kuppingen), Finn Hiemann (VfL Herrenberg) und Phu Mai (SV Böblingen). Die ersten Sechs jeder Altersgruppe qualifizieren sich für die Endrangliste. Meldungen sind vereinsweise bis Freitag, den 7. Februar 2020 an Jugendsportwart Emanuel Egger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) unter Angabe des Geburtsdatums möglich. Turnierbeginn in Gärtringen ist um 9 Uhr, Hallenöffnung ist eine halbe Stunde früher. In der Endrangliste in Weil der Stadt werden zusätzlich auch die Mädchen U 11 bis U 18 zum Einsatz kommen.

Bericht Schwerpunkt Jugend Herbst 2019

Im vier Bezirke umfassenden Schwerpunktbereich des Tischtennisverbands nimmt der Bezirk Böblingen derzeit die Führungsposition ein. Dies belegte der Nachwuchs eindrucksvoll bei der diesjährigen Schwerpunktrangliste in Leonberg-Eltingen. Drei der vier  Ranglistensieger stellte der hiesige Bezirk, zudem wurden zahlreiche vordere Platzierungen erspielt. In Leonberg-Eltingen trafen sich die besten Nachwuchsspieler aus den Tischtennis-Bezirken Böblingen, Alb, Oberer Neckar und Schwarzwald und ermittelten in den Altersklassen U 15 und U 18 die jeweils drei Teilnehmer für das Qualifikationsturnier zu den baden-württembergischen Einzelmeisterschaften, das am 17. November im badischen Weinheim stattfindet.

Weiterlesen: Bericht Schwerpunkt Jugend Herbst 2019

Bericht Bezirksmeisterschaften Jugend 2019

Die Sindelfinger Sommerhofenhalle war am vergangenen Wochenende Schauplatz der größten Tischtennis-Jugendveranstaltung im Bezirk. Rund 160 Spieler und Spielerinnen aus dem Nachwuchsbereich ermittelten bei den Bezirksmeisterschaften die diesjährigen Sieger und Platzierten. Am Ende gab es Titelträger in siebzehn verschiedenen Konkurrenzen, wobei sich Weil der Stadts Sarah Jocher als dreifache Bezirksmeisterin besonders hervortat.

Weiterlesen: Bericht Bezirksmeisterschaften Jugend 2019

Datum

Heute ist Montag, 23. November 2020

Besucherstatistik

Heute33
Gestern20
Insgesamt75490