Suche

Entscheidungsspiele 2014/2015

In der Holzgerlinger Realschulturnhalle finden am Samstag, 02.05.2015, ab 11 Uhr die letzten Mannschaftsspiele auf Bezirksebene statt. Dabei geht es in der Relegation um den Verbleib beziehungsweise Aufstieg in die Kreisliga, zudem gibt es ein Entscheidungsspiel zweier Kreisklassen-Vizemeister.

Nach einer eher durchwachsenen zweiten Saisonhälfte beendeten die Kreisliga-Männer vom TSV Kuppingen II die Saison auf dem achten Platz. Dieser bedeutete für die Kuppinger den Gang in die Relegation, wo man sich mit den beiden Vizemeistern der Kreisklassen A im Modus „Jeder gegen jeden“ auseinandersetzen muss. In Bestbesetzung mit Spitzenspieler Bastian Schäffer sowie Neuzugang Davorin Pongrac sollte das Gäuteam allerdings in der Lage sein, der Konkurrenz die Stirn zu bieten. Das Auftaktmatch um 11 Uhr bestreiten die Kuppinger gegen die FC/SF Münklingen um den verbandsligaerfahrenen Abwehrspieler Ralf Fritschi, die sich in der Kreisklasse A nur knapp Meister VfL Sindelfingen III beugen mussten. Um 14 Uhr treffen die relegationserprobten Münklinger auf Außenseiter TSV Steinenbronn III, im Anschluss müssen die Steinenbronner gegen den TSV Kuppingen ran. TSV-Manager Werner Schäffer wird mit seinem Team alles daran setzen, den Kreisligaverbleib zu realisieren, um den Abstand zur eigenen ersten Mannschaft, die nunmehr in die Verbandsklasse aufgestiegen ist, nicht zu groß werden zu lassen.

Die SpVgg Warmbronn IV, der SV Gebersheim II und der SV Rohrau III wurden jeweils Dritter in den Kreisklassen C. Da der SV Rohrau III auf die Aufstiegsspiele verzichtete, ermitteln die Warmbronner und Gebersheimer im direkten Vergleich den möglichen Aufsteiger in die Kreisklasse B (Spielbeginn 11 Uhr).

Datum

Heute ist Donnerstag, 22. April 2021

Besucherstatistik

Heute20
Gestern10
Insgesamt78490