Suche

Home

Bericht Jugend Jahrgangs-Rangliste in Weil im Schönbuch

Die erste Frühjahrs-Ranglistenausspielung der Tischtennisjugend im Bezirk Böblingen war zugleich die letzte. Unter Leitung von Jugendsportwart Emanuel Egger (SV Böblingen) konnten in Weil im Schönbuch bereits bei der ersten Jahrgangsrangliste alle Qualifikanten für das Regions-Ranglistenturnier ausgespielt werden, für das sich normalerweise die ersten Vier jeder Altersklasse qualifizieren. Die Jungen der Altersklassen 13 bis 15 spielten in jeweiligen Gruppen die besten aus, bei den Jungen 19 wurde eine Vor- und Endrunde gespielt. Mangels Beteiligung spielten die Mädchen bis zur Altersklasse 14 allesamt in einer Gruppe, wo im Anschluss eine Trennung nach Altersklassen erfolgte.

Bedenklich stimmt die Tatsache, dass von den derzeit 29 Vereinen im Bezirk lediglich Nachwuchsspieler und –spielerinnen aus acht Vereinen an der Ranglistenausspielung mitwirkten. Von den insgesamt 64 Talenten kam mit 36 mehr als Hälfte aus Böblingen, Herrenberg und Sindelfingen, die anderen Spielerinnen und Spieler kamen von Tischtennis Schönbuch (8), SpVgg Renningen (7), SV Leonberg/Eltingen (6), TTV Gärtringen (5) sowie TSV Grafenau (2).

Als Ranglistensieger gingen hervor:

Maximilian Hu (Jungen 11, SV Leonberg/Eltingen)

Xizhen Luka Suo (Jungen 12, SV Böblingen)

Anton Angel (Jungen 13, SV Leonberg/Eltingen)

Justus Tjaden (Jungen 14, SV Böblingen)

Georgij Stojanoski (Jungen 15, VfL Sindelfingen)

Xin Hang Wu (Jungen 19, VfL Sindelfingen)

Angelina Post (Mädchen 11, SpVgg Renningen)

Melissa Sommerkorn (Mädchen 12, SpVgg Renningen)

Jule Stenzl (Mädchen 13, Tischtennis Schönbuch)

Nisha Kumari (Mädchen 14, VfL Sindelfingen)

Jana Rajsich (Mädchen 15, VfL Herrenberg)

Sophie von Schwerin (Mädchen 19, SV Leonberg/Eltingen).

Datum

Heute ist Sonntag, 23. Juni 2024