Suche

Bericht U 13-Mädchenspieltag 2er-Turnier in Renningen

Nach Grafenau und Weil im Schönbuch war nun Renningen Austragungsort der dritten Saisonausspielung der offenen U 13-Turnierserie für Mädchen. Die Serie wurde vom Tischtennisbezirk Böblingen im vergangenen Sommer ins Leben gerufen mit dem Hintergrund, jüngere Mädchen an den Spiel- und Wettkampfbetrieb heranzuführen. Völlig zwanglos, außerhalb der offiziellen Wettkampfregularien und dementsprechend ohne Wertung für das TTR-Ranking, können sich junge tischtennisbegeisterte Mädchen mit wenig Wettkampferfahrung mit anderen messen.

Unter Regie von Michaela Hueck, Abteilungsleiterin der SpVgg Renningen sowie Mitarbeiterin im Bezirksjugendausschuss, nahmen nunmehr fünf Teams an der ersten Ausspielung in diesem Kalenderjahr teil. Wenn auch der Spaß im Vordergrund stand, so blieben vor allem im abschließenden Endspiel zwischen Renningen II und Grafenau I die Spannungsmomente nicht aus. Angelina Post und Valerie Hasenfuß von der gastgebenden SpVgg Renningen setzten sich im entscheidenden Doppel gegen Laura Voges und Katharina Breuning vom TSV Grafenau nach einer schönen Aufholjagd noch durch. „Zum Abschluss haben alle Mädchen noch einen Rundlauf mit den chinesischen Fächern absolviert“, erzählte Michaela Hueck, die immer wieder gerne für neue, spielerische Akzente beim Nachwuchs zu haben ist. Hinter Renningen II und Grafenau landeten die Teams SpVgg Renningen I, TSV Steinenbronn und TSV Grafenau II auf den weiteren Plätzen.

Datum

Heute ist Sonntag, 26. Mai 2024

Besucherstatistik

Heute14
Gestern15
Insgesamt111446