Suche

Bericht StartTTer – Tischtennis-Trainerausbildung in Böblingen

Eine der wichtigsten Säulen hinsichtlich der Zukunftssicherung eines Vereins ist die Nachwuchsarbeit. Unabhängig von der Sportart ist es unabdingbar, junge Talente ins Vereinsleben zu integrieren und auf der sportlichen Karriereleiter professionell zu begleiten. Dementsprechend kommt den Trainern und deren Arbeit eine ganz besondere Bedeutung bei.

Über das sogenannte StarTTer-Projekt unterstützt auch der Tischtennisverband über seine Bezirke die Ausbildung von Trainern und solchen, die es werden wollen. Die Einstiegstrainerausbildung, früher bekannt unter dem Begriff „D-Trainer-Ausbildung“, fand nunmehr im Böblinger Tischtenniszentrum statt. Unter Federführung von Trainer Andreas Leinenbach, Referent in der Trainerausbildung des TTVWH, nahmen zehn Vereinsvertreter an diesem zweitägigen Seminar teil. Durch die absolvierte Ausbildung zum StarTTer können die Teilnehmer nunmehr die C-Lizenz an einem kompakten Wochenende erwerben.

Folgende Personen nahmen erfolgreich an der Einstiegstrainerausbildung teil: Frank Buschbeck (GSV Maichingen), Andreas Dannwolf, Tobias Walter (beide TTF Althengstett), Herbert Strabel (SpVgg Renningen), Thomas Spieth (TTC Tiefenbronn), Robin Spieth, Philip Krayer, Kevin Höschele, Jonas Saßenberg (alle SV Leonberg/Eltingen) und Georg Ladj (TSV Schwieberdingen). 

Datum

Heute ist Sonntag, 16. Juni 2019

Die nächsten Termine

Samstag, 22. Juni 2019
15. Vereins-Servicetag
Dienstag, 25. Juni 2019 -
Bezirkstag Jugend 2019
Mittwoch, 26. Juni 2019 -
Bezirkstag Aktive 2019

Besucherstatistik

Heute6
Gestern25
Insgesamt59452