Seniorentraining

Die Idee zu einem gemeinsamen Training im Seniorenbereich schwelte schon länger in den Köpfen der Bezirks-Verantwortlichen. Unter Leitung von Senioren-Ressortleiter Gerd Arnold wurden dann vor gut einem halben Jahr Nägel mit Köpfen gemacht und im Böblinger Tischtenniszentrum eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit für die über 40-jährigen im Bezirk Böblingen etabliert.

Gerade im Seniorenbereich erfreut sich die schnellste Rückschlagsportart der Welt stetig wachsender Beliebtheit. Auf Verbandsebene können die Seniorenmeisterschaften mit Rekordzahlen aufwarten und Deutschlands große Tischtennis-Seniorenfamilie gehört bei internationalen Veranstaltungen wie den Europa- oder Weltmeisterschaften zu den teilnehmerstärksten Nationen. Diesem unverkennbaren Trend wollte man auch im Bezirk Böblingen gerecht werden. „Primäres Ziel war es, das Seniorentischtennis im Bezirk mit einer zusätzlichen Trainingsmöglichkeit zu fördern“, sagt Gerd Arnold, der selbst noch in der zweiten Böblinger Mannschaft in der Bezirksliga um Punkte schmettert. Und weiter: „Wir wollten ein lockeres Training ins Leben rufen, bei dem nicht zwingend Systemübungen im Vordergrund stehen.“ Inzwischen hat sich der Vormittagstreff, der im Normalfall an jedem ersten Mittwoch im Monat ab 10 Uhr im Böblinger Tischtenniszentrum stattfindet, als feste Institution etabliert. „Aktuell hat es sich bei zehn bis fünfzehn Teilnehmern pro Training eingependelt. Natürlich sind neue Gesichter jederzeit willkommen“, sagt Gerd Arnold, der mit den meisten der trainingsfleißigen Senioren im angrenzenden Restaurant noch zum Mittagessen geht.

Auch in den benachbarten Bezirken hat sich das attraktive Seniorentraining inzwischen herumgesprochen. So gehört der Wendlinger Hans Göttel zu den regelmäßigen Mitstreitern. „Bei uns im Verein spiele ich oft nur mit Jüngeren. Das ist zwar toll, aber es macht natürlich auch mal Spaß, mit Gleichgesinnten zu trainieren und danach noch gemütlich zusammen zu sitzen“, sagt Göttel, dem eine solche Möglichkeit im Bezirk Esslingen nicht geboten wird. „Das liegt vor allem daran, dass wir bei uns vormittags keine Halle zur Verfügung haben. Und abends soll ein derartiges Training auch nicht unbedingt stattfinden, um den jeweiligen Vereinen mit deren Vereinstraining nicht in die Quere zu kommen“, so Göttel weiter. Das Böblinger Tischtenniszentrum kann diesbezüglich also mit einem großen Vorteil aufwarten. Einen weiteren nennt Gerd Arnold: „Oftmals kann unsere Gruppe dann auch noch etwas dazu lernen, wenn am Paralleltisch unsere Bundesliga-Spitzenspielerin Qianhong Gotsch ihr Training auf höchstem Niveau zelebriert.“    

Für Fragen zum Seniorentischtennis im Bezirk Böblingen steht Gerd Arnold (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung.

Die nächsten Termine

Samstag, 19. Januar 2019
1. Spieltag Jugend Rückrunde 2018/19
Samstag, 26. Januar 2019
1. Spieltag Aktive Rückrunde 2018/19
Samstag, 26. Januar 2019
2. Spieltag Jugend Rückrunde 2018/19
Sonntag, 27. Januar 2019
1. Spieltag Aktive Rückrunde 2018/19
Samstag, 02. Februar 2019
2. Spieltag Aktive Rückrunde 2018/19
Samstag, 02. Februar 2019
3. Spieltag Jugend Rückrunde 2018/19
Sonntag, 03. Februar 2019 -
Bezirksendrangliste Damen/Herren 2018/19
Samstag, 09. Februar 2019
3. Spieltag Aktive Rückrunde 2018/19