Suche

Bericht Bezirkstag 2017

Die Indianer harmonieren prächtig, doch inzwischen fehlt der Häuptling. Auch beim ordentlichen Tischtennis-Bezirkstag der Damen und Herren in Steinenbronn gelang es nicht, einen Nachfolger für den nunmehr scheidenden Bezirksvorsitzenden Günter Hauser zu finden. Für den September wurde ein außerordentlicher Bezirkstag anberaumt.

„Es war zu erwarten, dass sich im Rahmen dieser Sitzung keine Person ausfindig machen würde, die zukünftig an der Bezirksspitze die Fäden in der Hand halten könnte“, machte Günter Hauser (Tischtennis Mötzingen) beim Bezirkstag keinen Hehl aus der prekären Situation. Hauser hatte bereits seit längerem angekündigt, nach vierjähriger Amtszeit nicht mehr für das Amt des Bezirksvorsitzenden zur Verfügung zu stehen. „Meine Prioritäten haben sich zuletzt etwas verschoben“, so der 52-jährige. Verbandsvertreterin Melanie Timke erläuterte vor den Anwesenden die nächsten Schritte, die es einzuleiten gilt, um sich auf die Suche nach einem neuen Bezirksoberhaupt zu machen. „Es muss ein außerordentlicher Bezirkstag einberufen werden, zudem sollte sich in den kommenden Wochen eine Findungskommission mit möglichen Kandidaten beschäftigen. Sollten alle Stricke reissen, wird der Bezirk von der Verbandsgeschäftsstelle mitverwaltet.“ Soweit will es im Böblinger Bezirk natürlich niemand kommen lassen. Günter Hauser wird den Bezirk indes nicht im Stich lassen. Er bot seine Unterstützung bei der Kandidatensuche an und erklärte sich zudem bereit, die Bezirkssitzung in kommissarischer Funktion weiter zu leiten.

In dieser Sitzung gab es ansonsten viel Positives zu vermelden. „Der Bezirksausschuss ist intakt, ich habe zuletzt mit einem klasse Team zusammengearbeitet“, sagte Günter Hauser, der mit Gerd Arnold offiziell ein neues Ausschussmitglied begrüßen konnte. Der Böblinger stellte sich als neuer Seniorenwart zur Wahl und konnte damit eine seit längerem vakante Stelle besetzen. Mit diversen Aktivitäten will Gerd Arnold den Seniorensport nach vorne bringen. „Das ist für mich ein schlafender Riese, der aufgeweckt werden sollte“, so Arnold. „Zuerst einmal will ich mich mit einer Umfrage in den Vereinen umhören. Möglich wäre es, einen Seniorentreff mit Training und gemütlichem Beisammensein zu installieren. Auch die Bezirksmeisterschaften sollen wieder ins Leben gerufen werden.“  

Nach den Neuwahlen und Bestätigungen setzt sich der Bezirksausschuss wie folgt zusammen:

Bezirksvorsitzender: unbesetzt

stellv. Bezirksvorsitzender: unbesetzt

Kassenwart: Jürgen Kersten (FSV Deufringen)

Ressortleiter Mannschaftssport: Andreas Kopp (SV Rohrau)

Ressortleiter Einzelsport: Dr. Jürgen Nüssle (TSV Kuppingen)

Pokalspielleiter: Achim Pusskeiler (FSV Deufringen)

Ressortleiter Breitensport: Jens Uwe Renz (Tischtennis Schönbuch)

Seniorenwart: Gerd Arnold (SV Böblingen

Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit: Thomas Holzapfel (TTV Gärtringen)

Ressortleiter Neue Medien: Jochen Kugler (VfL Herrenberg)

Bezirksjugendwart Thomas Wyhlidal (TTG Leonberg/Eltingen)

Ressortleiter Schiedsrichter: Charly Koch (TTV Gärtringen)

Kassenprüfer sind Jürgen Nüssle (TSV Kuppingen) und Ingo Werner (SV Rohrau)

Der außerordentliche Bezirkstag findet am 13. September in Deufringen statt.

 

Bei den Ehrungen im Mannschaftssport standen die Vereine im Blickpunkt, die mit ihren Teams Meisterschaften und Pokalsiege in der nunmehr abgelaufenen Spielzeit einfuhren. Die Vertreter folgender Vereine nahmen die Glückwünsche entgegen:

Punktspielrunde 2016/2017:

Damen-Landesliga VfL Sindelfingen III

Herren-Verbandsliga TSV Kuppingen

Herren-Landesliga VfL Herrenberg

Herren-Bezirksklasse TSV Kuppingen II

Herren-Kreisliga TSV Grafenau

Herren-Kreisklasse A-Nord TTG Leonberg/Eltingen III

Herren-Kreisklasse A-Süd SKV Rutesheim

Herren-Kreisklasse B-Nord SpVgg Weil der Stadt IV

Herren-Kreisklasse B-Süd SV Deckenpfronn

Herren-Kreisklasse C-Nord 4er SV Gebersheim II

Herren-Kreisklasse C-Mitte 4er SV Magstadt II

Herren-Kreisklasse C-Süd 4er TTV Gärtringen VI

Senioren-Bezirksklasse TTV Gärtringen

Senioren-Kreisliga VfL Oberjettingen


Pokalrunde 2016/2017:

Damen A (Bezirksliga-Bezirksklassse) SpVgg Aidlingen

Herren A (Verbandsliga-Bezirksklasse TSV Kuppingen

Herren B (Kreisliga-Kreisklassen A) TSV Höfingen

Herren C (Kreisklassen B) SpVgg Weil der Stadt IV

Herren D (Kreisklassen C) TSV Höfingen III

 

In der am 16. September beginnenden Spielzeit 2017/2018 gehen in den zwölf Spielklassen (Vorjahr ebenfalls 12) 83 Männer-Teams (unverändert), vier Frauen-Teams (plus 2) und dreizehn Senioren-Mannschaften (minus 1) an den Start.

 

Als Spielleiter stehen in der kommenden Runde zur Verfügung:

Herren-Bezirksliga Dieter Henle (SKV Rutesheim)

Herren-Bezirksklasse Andreas Bauer (SpVgg Aidlingen)

Herren-Kreisliga A-Nord Achim Pusskeiler (FSV Deufringen)

Herren-Kreisliga A-Süd Bernd Lanzl (SV Rohrau)

Herren-Kreisliga B-Nord Werner Nüssle (VfL Oberjettingen)

Herren-Kreisliga B-Süd Willi Lorenz (SpVgg Renningen)

Herren-Kreisklasse Nord 4er Peter Entzminger (TTF Schönaich)

Herren-Kreisklasse Mitte 4er Tobias Pohl (Tischtennis Schönbuch)

Herren-Kreisklasse Süd 4er Simon Pfarre (SV Magstadt)

Senioren-Bezirksliga Helmut Jenne (SV Magstadt)

Senioren-Kreisliga Markus Jaißle (TSV Malmsheim)

Spielleiter der Damen-Bezirksliga BB/SCHW ist weiterhin Jürgen Stickel (TTC Lützenhardt/Bezirk Schwarzwald)

 

Einen großen Raum auf Verbands- und Bezirksebene nahm in den letzten Monaten die neue Wettspielordnung ein, die nunmehr in Kraft treten wird. Dementsprechend galt es im Rahmen eines (einstimmig angenommenen) Antrags des Bezirksausschusses, die Bezirksordnung entsprechend anzupassen. Der zweite Antrag, der mehrheitlich angenommen wurde, bezog sich auf die Aufweitung der Relegation auf Bezirksebene. Mannschaftssport-Ressortleiter Andreas Kopp begründete diese mit einer daraus resultierenden, länger anhaltenden Motivation bei vielen Mannschaften in der Saisonendphase.

Auch der Ehrungsreigen blieb im würdigen Rahmen nicht aus. Günter Hauser überreichte Andreas Kopp für seine wertvolle Arbeit im Bezirk ein Präsent, im Gegenzug bedankte sich Kopp im Namen des Bezirks bei Günter Hauser für seine engagierte, vier Jahre währende Arbeit als Bezirkschef. Zudem erhielt Bezirkskassenwart Jürgen Kersten (FSV Deufringen) für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit die goldene Ehrennadel des Tischtennisverbands Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) ans Revers gesteckt.

Für die kommende Saison wurden die Spielorte für diverse Veranstaltungen vergeben. Für die Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren am 11./12. November 2017 stellte sich die Tischtennisabteilung des TSV Grafenau zur Verfügung. Zukünftig findet nur noch eine Bezirksrangliste der Damen und Herren statt, die erstmals nach dem Schweizer System gespielt werden soll, Termin ist der 4. Februar 2018. Die Entscheidungsspiele (Relegation und Anwartschaftsspiele) wurden für den 5. Mai 2018 nach Rohrau vergeben, das Bezirkspokal-Final Four steigt am 12. Mai 2018 in Weil im Schönbuch. Ab der kommenden Saison wird bei allen Bezirksveranstaltungen mit Plastikbällen gespielt. 

Datum

Heute ist Sonntag, 23. September 2018

Die nächsten Termine

Sonntag, 23. September 2018
2. Spieltag Aktive Vorrunde 2018/19
Samstag, 29. September 2018
3. Spieltag Aktive Vorrunde 2018/19
Samstag, 29. September 2018
3. Spieltag Jugend Vorrunde 2018/19
Sonntag, 30. September 2018
3. Spieltag Aktive Vorrunde 2018/19
Sonntag, 30. September 2018
Endrangliste Jugend U15 + U18 Herbst 2018
Samstag, 06. Oktober 2018
4. Spieltag Aktive Vorrunde 2018/19
Samstag, 06. Oktober 2018
4. Spieltag Jugend Vorrunde 2018/19
Sonntag, 07. Oktober 2018
4. Spieltag Aktive Vorrunde 2018/19

Besucherstatistik

Heute5
Gestern21
Insgesamt50343