Suche

Vorbericht Bezirksmeisterschaften Aktive 2015

Lange ist es her, dass die Schönaicher Sporthalle Austragungsort von Tischtennis- Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren war. „Auch wenn im Konzert der großen Vereine nicht unbedingt mithalten können, so wollen wir mit der Ausrichtung der diesjährigen Titelkämpfe doch auch mal ein Zeichen setzen“, sagt Hans Götz von den Schönaicher Tischtennisfreunden. Der Cheforganisator freut sich mit seinem Team auf zwei interessante Turniertage in familiärer Atmosphäre.

Die besten Tischtennisspieler und -spielerinnen des Bezirks treffen sich ab Samstag, 07.11. in der Schönaicher Sporthalle, um die diesjährigen Titelträger bei den Bezirksmeisterschaften unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Tobias Heizmann zu ermitteln. Dass das Turnier im für viele doch recht ungewohnten sportlichen Umfeld durchaus ankommt, beweist die Anzahl der Teilnehmer: Mit knapp 170 Meldungen kann das Zweitagesturnier eine Steigerung gegenüber des Vorjahres um zwanzig Teilnehmer verzeichnen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden die Turnierklassen nach den „TTR“-Zahlen, dem sogenannten Tischtennis-Ranking, eingeteilt. Jeder Tischtennisspieler im Verbandsgebiet weist eine TTR-Zahl auf, die nicht nur für die  Mannschaftsaufstellung im Punktspielbetrieb, sondern auch für die Einordnung bei Turnieren ausschlaggebend ist. So spielen beispielsweise alle Herren, die eine TTR unter 1350 haben, in der D/E-Klasse, spielstärkere Herren ab 1701 Punkten werden der S/A-Klasse zugeordnet. Basierend auf den Quartalswerten aus dem Monat August mussten die Tischtennisspieler aus dem Bezirk in der jeweils passenden Turnierklasse gemeldet werden.

Bezogen auf die Spielklassen ist der Herren-D-Wettbewerb mit 43 Teilnehmern am stärksten besetzt, gefolgt von den Herren C, wo die Steinenbronner Marcel Muschalla und Christoph Renz sowie der Maichinger Jürgen Schaible gemäß den Punkten aussichtsreich ins Rennen gehen. Mitfavorit ist außerdem Gäu-Urgestein Horst Grünewald vom Bezirksklasse-Team des SV Rohrau. Einige Spieler des SV Böblingen stehen bei den Männern B an der Spitze der Setzungsliste, unter anderem Carsten Nestele, Gerd Arnold, Marcel Manis und Markus Mezger. Die mit Abstand höchsten Einstufungen bei den Männern A haben die Kuppinger Neuzugänge Thomas Krammer und Tim Kimmerle, die im Normalfall auch den Titel unter sich ausmachen werden. Leonbergs Routinier Jürgen Kieser und Gärtringens Tomislav Konjuh können da noch am ehesten dagegenhalten.  Ob und wie der Damen-A-Wettbewerb zur Austragung kommt, werden die Turnierverantwortlichen zusammen mit dem Oberschiedsrichter wohl kurzfristig entschieden, da lediglich vier Damen in der Meldeliste stehen. Da die Sindelfinger Damen in der dritten Bundesliga und der Oberliga am Wochenende mit ihren Teams im Einsatz sind, gebührt die Favoritenrolle Sarah Wagner (SV Böblingen). Positiv: Achtzehn Frauen gehen in der B/C-Klasse ins Rennen, was vornehmlich dem Meldeeifer der SpVgg Weil der Stadt zu verdanken ist.    

Bereits vor einem Jahr haben die Schönaicher Verantwortlichen um Hans Götz mit den groben Vorbereitungen für dieses Turnier begonnen. Dazu gehören Dinge wie Hallenplanung oder Sponsorensuche. Hans Götz: „Unsere Motivation war, neben den sonstigen alljährlichen Vereinsveranstaltungen auch wieder einmal etwas auf sportlicher Ebene auf die Beine zu stellen. Wir wollen uns als guter Gastgeber für die große Tischtennisfamilie des Bezirks präsentieren.“ Neben sportlichen Erfolgen darf womöglich auch im Rahmen eines Gewinnspiels gejubelt werden, unter anderem können Eintrittskarten für das deutsche Pokalfinale am 9. Januar in Ulm gewonnen werden.  

Alle Einzelwettbewerbe werden in den Vorrunden in Gruppen ausgespielt, während die Endrunden und die Doppelwettbewerbe im einfachen KO-System ausgetragen werden. Am Samstag, 07.11. um 10 Uhr startet das Turnier mit der Herren-Klasse C. Die Damen greifen zusammen mit den besten Herren ab ca. 13 Uhr ins Geschehen ein, zuvor fällt um 12 Uhr noch der Startschuss beim gemischten Doppel. Am Sonntag, 08.11. stehen dann noch die Wettbewerbe bei den Herren-Klassen B (10 Uhr) und D/E (11:30 Uhr) auf dem Programm. Hallenöffnung an beiden Tagen ist um 9:00 Uhr. Die Halle ist bewirtschaftet, der Eintritt ist frei.

Datum

Heute ist Donnerstag, 22. April 2021

Besucherstatistik

Heute20
Gestern10
Insgesamt78490